TÜV Rheinland

pitstop arbeitet eng mit den TÜV Rheinland zusammen, um den hohen Qualitäts- und Serviceanspruch an alle pitstop Werkstätten sicherzustellen. Beispielsweise wurde pitstop 2016 zum dritten Mal in Folge das Zertifikat "Überwachte Inspektionsqualität" vom TÜV Rheinland verliehen. Hierbei wird der gesamte Ablauf einer Inspektion überprüft – vom Zustand der Werkstatt, über die Durchführung aller Arbeiten, bis hin zur Qualifikation der Mitarbeiter.

Über den TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.300 Menschen in 69 Ländern weltweit. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,7 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com im Internet.

Der Geschäftsbereich Mobilität erzielte 2014 einen Umsatz von 433 Millionen Euro. Die klassischen Fahrzeuguntersuchungen baut TÜV Rheinland flächendeckend in Deutschland aus. Aber auch international – vor allem in Westeuropa und Afrika –wächst dieses Geschäft. Weltweit prüfen die Sachverständigen des TÜV Rheinland rund 8,5 Millionen Fahrzeuge und tragen so zu mehr Sicherheit auf den Straßen bei. Der Geschäftsbereich verantwortet neben dem Kfz-Prüfgeschäft und der Bahntechnik auch die Führerscheinprüfung in Deutschland mit über 250.000 Prüfungen im Jahr, Autoservice und Gutachten, die Prüfung der Zulassungs-fähigkeit von Fahrzeugkomponenten und Fahrzeugen (Homologation), Verkehrstelematik sowie Logistik.